Eine LED-Campinglampe zwischen zwei Schlafsäcken in der Nacht

LED-Campinglampe

Ein Campingurlaub ohne eine Campinglampe? Schwer vorstellbar, oder? Wenn du auf der Suche nach einer LED-Campinglampe bist, dann bist du hier genau richtig! Ich zeige dir die Besten und worauf beim Kauf zu achten ist.

LED-Campinglampe in verschiedene Designs
LED-Campinglampen sind in verschiedenen Designs und Funktionen erhältlich.

Noch nicht vor allzu langer Zeit gab es ausschließlich Campinglampen mit Leuchstoffröhren. Selbst bei den besten Campingleuchten war ein häufiger Batteriewechsel vorgrogrammiert. Dank den LEDs leben wir in einer wesentlich besseren Zeit. Denn die heutigen LED-Campinglampen sind nicht nur billiger, nein sie Leuchten besser, weniger Anfällig und haben weitaus mehr Funktionen.

Meine Empfehlung

Viele kennen Varta von Batterien. Doch nicht nur diese sondern auch seine LED-Campinglaterne kann sich sehen lassen. Die Varta 4 Watt Lampe bietet genau das, was eine Campinglampe braucht. Viel Licht (300 Lumen) und eine Leuchtdauer von über 100 Stunden. An der Varta-Lampe gefällt mir eines aber doch sehr – Sie ist mit keinen Zusatzfunktionen ausgestattet, wodurch sie sehr robust ist.

Die Campingleuchte ist spritzwassergeschützt und eignet sich daher für viele Einsatzbereiche wie Camping, Picknick, Balkon oder andere Outdoor-Aktivitäten. Neben dem Tragegriff besitzt die Varta LED-Campinglampe an der Unterseite einen Haken um sie an Bäumen, Zelt oder anderen Orten aufzuhängen.

Wer eine Campingleuchte mit LED, aber ohne viel Schnick Schnack sucht, macht bei der Varta nichts falsch.

Einsatzbereich einer LED-Campinglampe

Eine LED-Campinglampe kann in fast allen erdenkbaren Bereichen zum Einsatz kommen. Auch wenn es der Name nahe liegt, dass sie für´s Camping ausgelegt ist, kann sie auch anderweitig benutzt werden.

Picknick

Beliebt sind die Lampen auch beim Picknick. Wenn spät Abends doch noch eine Runde am Strand getrunken wird, möchte man natürlich auch weiterhin etwas sehen. Wer siche eine gemütlichere Atmosphäre wünscht, sollte nach einer LED-Campinglampe mit warmweißen Licht ausschau halten. Eine robuste Lampe, mit guter Leichtkraft wäre zum Beispiel die LE 1000lm. Zwar wird hier stolze 1000 Lumen angegeben, werden in Wirklichkeit aber nur 500 sein (bei kaltweiß). Die Lampe besitzt aber auch ein Modi für warmweißes Licht welches sehr angenehm ist.

Garten

Campinglampen mit LED werden nicht selten auch im Garten eingesetzt. Doch nicht unbedingt nur auf dem Gartentisch, sondern auch zum Arbeiten. Hier eignen sich besonders Lampen die auch einen Strahler haben. So wie zum Beispie die Lighting EVER (LE). Der integrierte Akku mit 3600 mAh sorgt beim Strahler für eine Brennzeit von 2 Stunden. Bei der normalen Lampe circa 6 Stunden. Das hört sich zwar nicht so viel an, für die hohe Leuchtkraft ist das aber durchaus angemessen. Die LED-Campinglampe von LE benötigt keine Batterien und ist mit einem wiederaufladbaren Akku ausgestattet. Laut Hersteller kann dieser innerhalb von 5 Stunden voll aufgeladen werden

Für Unterwegs

Bei Wanderungen, Musikfestivals oder anderen Outdoor-Aktivitäten sind die kleinen klappbaren LED-Laternen eine empfehlenswerte Lösung. Meine Favoriten sind ganz klar die HeroBeam mit 300 Lumen. Durch einfaches auseinanderklappen schaltet sich die LED-Campinglampe ein oder aus. Je nachdem wie weit man sie rauszieht, kann man die Lichtstärke beeinflussen. Mit drei guten AA-Batterien leuchten die Lampen bis zu 8 Stunden. In anbetracht der Größe ist das eine sehr gute Laufzeit.

Was macht eine gute LED-Campingleuchte aus?

Die Auswahl von LED-Campinglampen ist schon fast zu groß. Neben den etablierten Hersteller überschwemmen Markenlampen aus China den Markt. Gerade diese kämpfen gegen die Großen mit teils sinnvollen, teils unbrauchbaren Funktionen an. Was macht also eine gute LED-Campingleuchte aus?

  • Gute Leuchtkraft (mindestens 300 Lumen)
  • Lange Leuchtdauer
  • Verschiedene Leuchtstärken (Stufen oder dimmbar)
  • Nicht zu viele Funktionen

Unabhängig von der Herkunft oder Ausstattung sollte eine gute Campinglampe mit LED immer sparsam sein und eine hohe Leuchtkraft haben. Die Leuchtstärke, die zumeist auch dimmbar ist, wird gemessen in Lumen. Eine leuchstarke Campinglaterne sollte mindestens 300 Lumen besitzen.

Hersteller und Marken neigen gerne dazu eine Lampe mit Funktionen zu überfüllen. Wer keine integrierte Powerbank in der LED-Campinglampe benötigt, der sollte sie auch nicht kaufen. Das gillt auch für sämtliche andere Ausstattungen. Denn meist taucht hier ein Defekt auf und nicht an der LED selber.

LED-Campinglampe kaufen

Es war noch keine passende LED-Campingleuchte mit dabei? Hier findest du eine weitere große Auswahl an Campinglampen mit LED.